GEBROTH - WINTERBURG 

Evangelische Kirchengemeinde

Allenfeld · Argenschwang · Dalberg · Daubach · Eckweiler · Entenpfuhl · Gebroth · Ippenschied · Münchwald · Rehbach · Spabrücken · Spall · Winterbach · Winterburg

Wurde 1560 erbaut als Nikolauskapelle. DSC 1110 n
Unterlagen aus der Zeit der Reformation belegen, dass schon Mitte des 16. Jahrhundert die Mauern der Kapelle verfallen seien.
1827 und 1937 wurden umfangreiche Reparaturen vorgenommen.


Da Kapelle und der an der Kirche gelegene Begräbnisplatz wurden zu klein, daher beschloss am 20. Januar 1847der Gemeinderat den Abriss der alten St. Nikolaus Kapelle und den Neubau der heutigen Kapelle an der selben Stelle. Grund war dass eine Erweiterung der alten Kapelle fast so teuer wie ein Neubau, Die neue heutige Kapelle wurde am 22.09.1850 geweiiht. 1850 wurde auch eine steinerne Rundbogenbrücke über den Bach gebaut sie ersetzte eine alte Holzbrücke die nur über einen Privatweg erreichbar war.
Die Orgel wurde während der Erbauung der Kapelle durch Orgelbauer Friedrich Engert und johann Schlaadt aus Waldlaubersheim gebaut und vom erfahrenen Lehrer und Organisten Bengeroth aus Sobernheim revidiert. Die Kirche ist Filialkirche von Winterburg.

Sage:
Eine Sponheimer Gräfin verirrt sich bei der Jagd im Soonwald. In ihrer Verzweiflung gelobt sie eine Kapelle bauen zu lassen, an der sie wieder Menschen finden würde.
Da begegnen ihr Waldarbeiter, die der Gräfin behilflich sind. Sie setzte dann ihr Gelöbnis um und lies die St. Nikolaus Kapelle errichten.

(Von der Winterbacher Kirchenmaus überliefert)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen