GEBROTH - WINTERBURG 

Evangelische Kirchengemeinde

Allenfeld · Argenschwang · Dalberg · Daubach · Eckweiler · Entenpfuhl · Gebroth · Ippenschied · Münchwald · Rehbach · Spabrücken · Spall · Winterbach · Winterburg

Neue Konfirmanden

Hier können Sie das Formular zur Anmeldung von neuen Konfirmanden herunterladen.

Download Anmeldeformular

 

Kalender u. Losung

Info Kalender  klick hier
Feiertage und kirchliche Sonntags- bezeichnungen von 1582 bis 2499

Tages Losung

Argenschwang
Erbaut 1882
Argenschwang
Daubach
Erbaut 1866
Daubach
Daubach
Eckweiler
Erbaut um 1500, erweitert 1907 / 1908
Eckweiler
Eckweiler
Gebroth
Erbaut 1906
Gebroth
Gebroth
Winterbach
Erbaut 1560 umfangreiche Reparaturen 1827 und 1937
Winterbach
Winterbach
Winterburg
Erbaut 1784
Winterburg
Winterburg

Wie Sie bestimmt gelesen und gehört haben, sind seit Mai auch in Rheinland-Pfalz seit dem Monat Mai Präsenz-Gottesdienste, also Gottesdienste in den Kirchen wieder grundsätzlich möglich. Diese Möglichkeit, auf die auch wir seit Wochen gewartet haben, ist jedoch sehr eingeschränkt. Konkret bedeutet dies vor allem folgendes: Unsere Gottesdienste werden bis auf weiteres sehr anders sein als die, die uns lieb und vertraut sind. Es gelten zum Beispiel klare Abstandsregeln für die Besucher/innen (mindestens 1,5 Meter voneinander in jede Richtung bzw. 10 qm Fläche pro Person), somit ergibt sich eine Höchstteilnehmerzahl in der Kirche, gegebenenfalls ist eine vorherige, telefonische Vergabe von „Tickets“ notwendig, markierte Plätze für die Teilnehmer, sie müssen eine Mund-Nasen-Maske während des Gottesdienstes tragen, auf den Gemeindegesang ist ebenso zu verzichten wie auf Chorgesang und Bläsermusik, das Betreten und Verlassen der Kirche muß geordnet organisiert werden, mögliche Infektionsketten müssen nachvollzogen werden können, d.h. die Kontaktdaten aller Teilnehmer sind festzuhalten. Diese Bestimmungen gelten auch für Freiluft-Gottesdienste.

Grundsätzlich haben auch wir uns an die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung unseres Bundeslandes vom 30. April zu halten. Außerdem liegt ein Eckpunkteprogramm der Ev. Kirche in Deutschland vor. Kirchenkreis und Landeskirche empfehlen den Presbyterien, die Wiederaufnahme der Präsenzgottesdienste soll behutsam vorbereitet werden, alles Mögliche ist zu tun, um Infektionen zu vermeiden. Es gibt also keinerlei „Anordnung“, nun möglichst früh wieder Gottesdienste anzubieten. Viele Kirchengemeinden planen daher „auf Pfingsten hin“.

Auch Ihr Presbyterium ist verpflichtet bei der Durchführung von Veranstaltungen (Gottesdiensten) eine Schädigung anderer möglichst zu verhindern. Es ist nun aufgefordert, ein entsprechendes Sicherheitskonzept zu erarbeiten und es dann vom Kirchenkreis und staatlichen Stellen genehmigen zu lassen. Auch Ihr Presbyterium wird dabei im Hinterkopf haben, ob und wie unter diesen Bedingungen künftige Gottesdienste in unseren meist kleinen Kirchen durchführbar sind. Ebenso ist wichtig, dass es für die Besucher annehmbare gottesdienstliche Feiern sind. Über aktuelle Planungen und Entwicklungen werden wir Sie zeitnah informieren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.